Ich bin der Vogel, der sein Nest beschmutzt

Verfügbarkeit: sofort lieferbar
Artikelnummer
000000000000221390
Lieferzeit
3-5 Tage
Überblick

Karl Kraus - Aphorismen, Sprüche und Widersprüche

Mit den sparsamsten Mitteln verstand es Karl Kraus, eine satirische Wirkung zu erzielen. Das entlarvende Zitat, ein knapper Kommentar, einge geschickte Gegenüberstellung von Texten und die Entstellung von Phrasen und abgenützten Redensarten bis zu deren Kenntlichkeit zeichnen ihne aus. Seine Pointierungskunst ist das Gegenteil von effekthaschender Witzigkeit. Humor trifft für ihn nur dann, wenn er eine ethische Deckung aufweist. Wie von selbst münden viele Gedankengänge von Kraus´ Satiren in der geistreichen Zuspitzung eines Aphorismus. Die hier gesammelten Aphorismen verweisen deshalb auf sein Werk insgesamt zurück und sind ein hervorragender Zugang zu den Texten dieses großen Schriftstellers.


Karl Kraus war neben Georg Christoph Lichtenberg der wohl bedeutendste deutschsprachige Satiriker. 1899 gründete er die Zeitschrift Die Fackel, die er nicht nur zu einem der führendsten Medien für Kultur- und Gesellschaftskritik, sondern auch zum »Gewissen seiner Zeit« entwickelte. Kein Autor des 19. und 20. Jahrhunderts hat mit derart unablässiger Leidenschaft den Wörtern und Wendungen seiner Zeitgenossen, dem Umgang mit der deutschen Sprache nachgespürt, der Korruption und »Preßdiktatur«, den heuchlerischen Sittenprozessen, vor allem aber der bürgerlich-patriarchalen Doppelmoral den Kampf angesagt wie dieser einsame Meister der Ironie. Seine in Aphorismen gegossenen Ansichten, Essays und Kritiken in ihrer gewaltigen, thematischen Vielfalt faszinieren und polarisieren noch heute.

Format: 13,6 x 20,7 cm, 224 Seiten

6,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
-
+