18.9

Vom Hütejungen zum Bremer Senator

18,90 €
Inkl. 7% Steuern,exkl. Versandkosten
Lieferzeit 3 - 5 Werktage

Autobiografie des Bremer Senators

Artikelnummer:
000000000000221485

Verfügbarkeit:
Details

Dass der agile und erfolgreiche Bremer Senator einst seine Kindheit und Jugend in einem Schwarmer Häuslingshaus erlebte und in einer Dorfschule mit acht Klassen in einem Raum lernte, ist kaum vermutbar. Weil er kein Knecht wurde wie seine Brüder, sondern Industriekaufmann und voller Wissensdrang las und lernte, sich in der Jugendbewegung des CVJM engagierte, danach intensiv studierte, wurde er ab 1964 Diakon in der Bremer Neuen Vahr und begann sich dort politisch zu betätigen.

Darauf basierend folgte 1971 seine Wahl in die Bremische Bürgerschaft und von 1975 bis Ende 1986 die mutige Tätigkeit als Senator für Gesundheit und Umwelt! Visionäre Projekte kennzeichnen die Entwicklung, wie die Schließung der Psychiatrie Kloster Blankenburg, Bau der neuen Frauenklinik sowie die erstmalige Veröffentlichung des Handbuches für Patienten, des Bremer Umwelt-Atlas und Einführung der Umweltverträglichkeitsprüfung. »Erst stirbt der Fisch, dann stirbt der Mensch« war seine Warnung.

Manches wurde begleitet von erbitterten Auseinandersetzungen zwischen den damals Linken und Rechten in der Bremer SPD. Auch das wird eingehend geschildert, insgesamt als facettenreiche Chronik, bestehend aus präzisen Erinnerungen und bebilderten Fakten aus seinem sehr umfangreichen Archiv. Erstaunliche Einblicke hinter die Kulissen bremischer Politik.

Format: 13,5 x 21 cm, 250 Seiten

Bewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Sie bewerten:

Vom Hütejungen zum Bremer Senator


Ihre Bewertung
Zutrittsbeschränkung
Sie müssen älter als 18 Jahre sein, um Produkte aus dieser Kategorie zu kaufen.
Geburtsdatum